Nägel / Pflege - ARTcharisma Nageldesign und Schmuck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Wissenswertes
Warum besuche ich ein Nagelstudio?

Zu kurze oder rissige Nägel können verlängert oder stabilisiert werden. Unter der Kunststoffschicht wachsen die eigenen Nägel ungestört weiter, so dass Sie eines Tages gleichmäßig lange Nägel haben, die nur noch mit Kunststoff stabilisiert werden.

Wie groß ist der Zeitaufwand einer Behandlung?

Bitte planen Sie je nach Ausgangslage und gestalterischen Vorstellungen 1 bis 2 Std. Zeit ein.

Wie oft muss ich ins Nagelstudio?
Da sich der Naturnagel unter der Modellage ungestört weiter entwickelt und die Modellage somit herauswächst, ist für ein gepflegtes Erscheinungsbild der Hände der Besuch im Nagelstudio alle 3-5 Wochen empfehlenswert.

Sind Kunstnägel schädlich, weil der Naturnagel nicht mehr atmen kann?
NEIN! Der Nagel wird über kleine Blutkapillaren versorgt. Diese Kapillaren lassen auch das Nagelbett rosa erscheinen. Im Blut ist bekanntlich Sauerstoff.      
DER NAGEL SELBST ATMET NICHT!           
Er besteht aus Horn und Horn muss nicht atmen. Der Nagel wird durch die Nagelwurzel, den Blutfluss und das Nagelhäutchen versorgt. Die Nagelplatte selbst ist tot. Die Nägel sind - genau wie Haare - Hautanhangsgebilde und werden in der Wurzel versorgt. Das Gerücht, dass Nägel atmen müssen, war lange Zeit weit verbreitet, stimmt aber keineswegs!

Was tun, wenn ein Fingernagel abgebrochen ist?
Keine Panik!!!   Bitte versuchen Sie nicht ihren Nagel wieder selbst anzubringen. So vermeiden Sie u.a Lufteinschlüsse und damit eventuell verbundene Nagelerkrankungen.  Sie bekommen hierfür bei mir schnell einen Reparaturtermin.

Hygiene?

Hygiene wird bei mir großgeschrieben. Alle Werkzeuge werden nach jeder Anwendung desinfiziert, der Schleifstaub wird abgesaugt und  für jede Behandlung werden Einwegfeilen verwendet.



Pflegehinweise für eine optimale Haltbarkeit Ihrer Nägel  

Verwenden Sie nur acetonfreien Nagellackentferner.
Schneiden und knipsen Sie niemals die Kunstnägel! Sie können dadurch splittern und brechen.

Feilen Sie nur mit einer speziellen Feile für Kunstnägel! Keine Metallfeile verwenden.

Tragen Sie bei der Haus- und Gartenarbeit Handschuhe! Da in vielen Putzmitteln Chemikalien enthalten sind, kann das Material dadurch geschädigt werden.

Gestylte Nägel sind kein Werkzeug!!!  Ständige Reparaturen kosten Zeit und vor allem Geld.


Zum Schluss noch ein Hinweis: Einige Medikamente (z.B. Antibiotika, Cortison, Blutgerinnungsmittel…) können die Haltbarkeit der Nägel beeinträchtigen. Gegebenenfalls müssen die Abstände der Termine im Nagelstudio verkürzt werden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü